Anlagespezifikation Value Added

Asset Management Strategie

  • Vermietungsmanagement in Bestandsgebäuden mit höheren Leerstandsquoten und/oder mittleren Mikrolagen/Trendlagen mit Entwicklungspotential und/oder hohem Miet- und Wertsteigerungspotentialen (hoher Instandhaltungsrückstau oder Modernisierungsbedarf)
  • Unter Umständen Akzeptanz eines höheren kommerziellen Anteils im Gebäude
  • Ausschöpfung von Miet- und Wertsteigerungspotentialen durch Neuabschluss indexierter Mietverträge und Modernisierung/bauliche Veränderung der Wohnungen sowie durch Realisierung ungenutzter Flächenpotentiale (Grundrissoptimierungen, Schaffung von Balkonen, Ausbau von Dachgeschossen)
  • Konversion der Gebäude/Flächen möglich
  • Neubauprojekte mit der Übernahme von Sanierungsrisiken/Vermietungsrisiken

Portfolio Management Strategie

  • Wertsteigerungsorientierte Strategie (hohes Potential zur Wertsteigerung und Erhöhung des Netto-Cashflows)
  • Zusätzliche Performance durch günstige Akquisitionen (Ausnutzen von Marktverwerfungen)
  • Grundsätzlich mittel- bis langfristige Haltedauer, hier klares Ziel der langfristigen Bestandshaltung nach Umsetzung von Wertsteigerungsstrategien («Manage to Core»), ggf. auch selektive Auswahl von Objekten für Exit zur Wertrealisierung (unter Ausnutzung von Marktchancen)